Unseren Schmerz und Kummer in das Herz Jesu legen

April 23, 2021
Keine kommentare vorhanden

Im Buch „Meditationen über das Heiligste Herz Jesu Christi“ erinnert der Autor Carlo Borgo SJ den Leser daran, dass die Liebe, die Jesus motivierte, die Kranken zu heilen, immer noch in seinem Heiligsten Herzen gegenwärtig ist. Wir vergessen oft, dass Jesus uns im Heute, im jetzigen Augenblick, liebt und bei uns sein will, um unsere Seele zu heilen!

Zu oft errichten wir Barrieren und lassen die Liebe Jesu nicht in unser Leben. Während es leicht sein kann, Jesus unsere Freuden mitzuteilen, behalten wir manchmal den Schmerz in unserem Inneren und lassen niemanden herein. Wir müssen uns entschließen, Gott alles mitzuteilen, was in unserer Seele ist, besonders den Schmerz und die Trauer, um seine heilende Berührung zu erfahren.

„[Ihr] solltet dieses göttliche Herz zu eurem einzigen Zufluchtsort in allen Nöten eures Herzens machen. Das hast du nicht getan, denn dieses liebende Herz war die letzte, bei der du Zuflucht gesucht hast. Hättest du tatsächlich geglaubt, dass in diesem göttlichen Herzen ein wahres Heilmittel für alle deine Versuchungen, Anfälle von Melancholie, Zweifel und Schwächen ist, würdest du es nicht bei den Geschöpfen, bei deinen Sinnen und sogar bei deinen Leidenschaften gesucht haben – prüfe dich mit Aufrichtigkeit auf das Unrecht, das du dem zartesten und mächtigsten aller Herzen damit angetan hast, und fange sofort an, es wieder gut zu machen.“ (Meditationen über das Heiligste Herz Jesu Christi)

Vor allem müssen wir unser Herz für Gott öffnen und ihm alles anvertrauen. Wenn wir das tun, werden wir echte und dauerhafte Heilung finden.

„Öffne dein ganzes Herz dem Herzen Jesu, erzähle ihm deine Schmerzen, deine Wunden, deine Wünsche. Er weiß einem [offenen] Herzen nicht zu widerstehen, sei es auch noch so ängstlich und vertrauensselig.“ (Meditationen über das Heiligste Herz Jesu Christi)

Beginne oder beende jeden Tag mit einem einfachen Gespräch mit Gott und schütte ihm deinen Schmerz und deine Sorgen aus. Nutze die Gebete aus unserer App „Click To Pray“ als Orientierung. Lasse alles aus deinem Herzen heraus in das Herz Jesus fließen.

Philip Kosloski
Pope’s Worldwide Prayer Network (USA)

VikiUnseren Schmerz und Kummer in das Herz Jesu legen

Schreibe einen Kommentar