Liebt einander

Juli 16, 2021
Keine kommentare vorhanden

Jesus schaut auf die Welt mit Mitgefühl und Barmherzigkeit, denn seine Liebe schließt jeden ein und geht über die jeweiligen Lebensumstände hinaus. Die Freude oder das Leid einer Schwester oder eines Bruders ist für ihn Quelle der Freude und des Leids in seinem eigenen Herzen. Mit den Worten von Papst Franziskus: „Der Mensch ist so geschaffen, dass er nicht leben, sich entwickeln und Erfüllung finden kann außer ‚in der aufrichtigen Hingabe seiner selbst an andere‘. Auch können sie sich selbst nicht vollständig kennen, außer in der Begegnung mit anderen Personen: ‚Ich kommuniziere nur insofern effektiv mit mir selbst, als ich mit anderen kommuniziere.‘ Niemand kann die wahre Schönheit des Lebens erfahren, ohne mit anderen in Beziehung zu treten, ohne echte Gesichter zu haben, die man lieben kann. Dies ist Teil des Geheimnisses der authentischen menschlichen Existenz. ‚Leben existiert, wo es Bindung, Gemeinschaft, Brüderlichkeit gibt; und das Leben ist stärker als der Tod, wenn es auf wahren Beziehungen und Bindungen der Treue aufgebaut ist. Im Gegensatz dazu gibt es kein Leben, wenn wir behaupten, selbstgenügsam zu sein und als Inseln zu leben: in solchen Haltungen herrscht der Tod.'“ (Fratelli Tutti, 87)

Jesus ruft uns auf, Gott und andere zu lieben. Gott zu lieben bedeutet, sich im Gebet Zeit zu nehmen, um unsere Beziehung zu ihm zu vertiefen. Geschwisterliche Liebe bedeutet, anderen zuzuhören, sie anzunehmen und offen mit ihnen zu sprechen. Mein Nachbar hat Träume und Sehnsüchte nach Gott tief in seinem Herzen; meine Schwestern und Brüder haben in ihrem Leben ähnliche Hoffnungen und Ängste wie ich.

Der Weg, Schwester oder Bruder für andere zu werden, wird gespeist aus dem Vertrauen in die Liebeszusage des Vaters. Wenn wir Geschwister werden, bekommt unser eigenes Leben neue Dimensionen und Horizonte, neue Farben, die uns erfüllen und uns dem Traum, den Gott für uns hat, näherbringen.

Felipe Vicuña
Pope’s Worldwide Prayer Network
Chili

VikiLiebt einander

Schreibe einen Kommentar