März 1, 2019
95978 haben dafür gebetet

Vor allem jene, die unter Verfolgung leiden – sich Christus nahe wissen und in ihren Rechten geschützt werden.

Gebet

Gott alles Guten,
Dein Sohn Jesus erlitt schreckliche Gewalt, weil er missverstanden wurde,
als er der Welt die Wahrheit Deines Evangeliums verkündete;
eine Wahrheit, die den Mächtigen dieser Welt nicht passt.
Die Kirche bleibt als Gemeinschaft seiner Jüngerinnen und Jünger
ein Zeichen des Anstoßes – und wird deshalb in Teilen dieser Welt verfolgt.
Schenke uns die Gnade, dass wir uns
mit unseren Brüdern und Schwestern,
die weltweit unter Verfolgung leiden, verbünden.
Lass ihnen durch unser Gebet Trost in ihren Schwierigkeiten zukommen.
Und schenke uns die Gnade, dass wir furchtlos dazu stehen,
dass Jesus der Weg der Liebe und des Lebens ist.
Amen.

 

Hingabegebet

 

Gütiger Vater,
ich weiß, dass du bei mir bist.
Du lässt mich heute einen neuen Tag erleben.
Lege mein Herz erneut neben das Herz deines Sohnes Jesus.
Er gab es für mich hin und kommt in der Eucharistie auf mich zu.
Dein Heiliger Geist
mache mich zu deinem Freund und Apostel – im Einsatz für deinen Auftrag.
Meine Freude und Hoffnung,
meine Mühen und Leiden,
alles, was ich bin und habe,
lege ich in Gemeinschaft mit dem Weltweiten Gebetsnetzwerk des Papstes
in deine Hände.
Zusammen mit Maria weihe ich dir meinen Tag
für den Auftrag der Kirche
und für das Gebetsanliegen des Papstes in diesem Monat.
Amen.

Ideen für den Monat

  • Mache es zu deinem persönlichen Anliegen, dich über die sozialen Netzwerke darüber zu informieren, wie Menschen – insbesondere Christinnen und Christen – aufgrund ihrer Religion verfolgt werden.
  • Unterstütze Einrichtungen wie Open Doors, die verfolgten Christen helfen. Biete diesen Initiativen deine Hilfe an und setze heiße verfolgte Christen willkommen.
  • Organisiere in deiner Gemeinde eine Andacht für verfolgte Christen. Sprecht gemeinsam darüber, was es bedeutet, sich heutzutage zu unserem Glauben zu bekennen und nach christlichen Werten zu leben.
Februar 1, 2019
57206 haben dafür gebetet

Dass alle, die dem Menschenhandel und der Zwangsprostitution zum Opfer gefallen sind, mit offenen Armen in unserer Gesellschaft aufgenommen werden.

Gebet

Gott, unser Vater,
wir fühlen uns immer wieder machtlos,
wenn wir uns das Böse in der Welt anschauen;
dann, wenn die Kräfte dieser Welt unsere eigenen Fähigkeiten übersteigen.
Hilf uns, dass wir uns nicht entmutigen lassen,
sondern offen bleiben für deinen Heiligen Geist!
Lass uns das tun, was uns möglich ist.
Lass uns nie aufhören,
nach unseren Brüdern und Schwestern zu schauen, die leiden.
Lass uns die Verbindung spüren, die wir mit ihnen haben.
Mögen unsere Gebete und Taten
ein Zeichen deiner Nähe und Liebe sein.
Vater unser…

Hingabegebet

Gütiger Vater,
ich weiß, dass du bei mir bist.
Du lässt mich heute einen neuen Tag erleben.
Lege mein Herz erneut neben das Herz deines Sohnes Jesus.
Er gab es für mich hin und kommt in der Eucharistie auf mich zu.
Dein Heiliger Geist
mache mich zu deinem Freund und Apostel – im Einsatz für deinen Auftrag.
Meine Freude und Hoffnung,
meine Mühen und Leiden,
alles, was ich bin und habe,
lege ich in Gemeinschaft mit dem Weltweiten Gebetsnetzwerk des Papstes
in deine Hände.
Zusammen mit Maria weihe ich dir meinen Tag
für den Auftrag der Kirche
und für das Gebetsanliegen des Papstes in diesem Monat.
Amen.

Vorschläge für diesen Monat

  • Informiere dich über Organisationen, die sich für Opfer des Menschenhandels einsetzen. Hilf ihnen ganz konkret durch Spenden oder durch ehrenamtliches Engagement.
  • Denke im Kreis deiner Familie oder in deiner Gemeinde darüber nach, wie ihr ganz konkret jemandem helfen könnt, der sich in so einer Situation befindet.
  • Organisiere in deiner Pfarrgemeinde oder in einer anderen Gruppen eine Andacht für die Opfer des Menschenhandels. Biete in diesem Rahmen allen die Möglichkeit, sich über das Thema auszutauschen.
Januar 1, 2019
131307 haben dafür gebetet

Dass junge Menschen, allen voran die in Lateinamerika, Marias Beispiel folgen und auf Gottes Ruf antworten, indem sie die Freude des Evangeliums in die Welt hinaustragen.

Gebet

Vater alles Guten,ich danke dir für die Begeisterung und Freude der jungen Menschen.
Danke für ihre Fähigkeit zu träumen, ihren Idealismus
und ihre Entschlossenheit, diese Welt zu einem friedlicheren und gerechteren Ort zu machen.
Gieße deinen Heiligen Geist auf unsere Gemeinschaften aus,
dass sich in ihnen Menschen aller Generationen wohl fühlen und begegnen:
vereint mit dir, um deine Gegenwart unter uns zu feiern.
Möge die Begeisterung der Jugendlichen in deiner Kirche
der Aufbruch eines neuen missionarischen Geistes sein, der von Freude geprägt ist;
besonders unter denen, die ihn am meisten brauchen:
den Ärmsten, Ausgestoßenen, denen, die die Hoffnung verloren haben.
In diesem Monat bete ich für die Jugendlichen,
die am Weltjugendtag in Panama teilnehmen,
und dass aus diesem Treffen gute Früchte für die Kirche entstehen.
Amen.

Vorschläge für den Monat, wenn Sie außerhalb Lateinamerikas wohnen

  • Nimm am Weltjugendtag teil oder begleite diese Veranstaltung durch dein Gebet; besonders durch den Rosenkranz für den Frieden, der auf Click To Pray gefördert wird.
  • Organisiere ein Treffen der pastoralen Mitarbeiter deiner Gemeinde, zu dem junge Menschen eingeladen werden. Denkt gemeinsam darüber nach, wie sich die Jugendlichen am besten in eurer Pfarrei einbringen können.
  • Versuchen den ganzen Monat über, freudig das Evangelium zu verkünden – vor allem denen, die es am meisten brauchen.