Juli 1, 2021
25484 haben dafür gebetet

Beten wir dafür, dass wir in sozialen, ökonomischen und politischen Konfliktsituationen, mutig und leidenschaftlich am Aufbau von Dialog und Freundschaft mitwirken.

Gebet

Herr Jesus, Sohn des Vaters, der Du die Apostel „meine Freunde“ nanntest,
ohne ihnen ihren Verrat und ihre Fehler nachzutragen:
Wir kommen zu Dir mit dem Wunsch, vertrauensvoll
auf Deine Freundschaft zu antworten, die Du uns heute anbietest;
trotz unserer Schwächen und Ängste.
Stärke uns mit Deinem Heiligen Geist, wie Philippus und Petrus,
damit wir uns für Dich, Deine Freundschaft und Deine Sendung der Geschwisterlichkeit und der sozialen Freundschaft entscheiden und dabei lernen, in Harmonie miteinander zu leben, offen zu sein für den Dialog und die Unterschiede der Anderen zu respektieren.
Amen.

Hingabegebet
Guter Vater, ich weiß, dass Du bei mir bist.
Hier bin ich an diesem neuen Tag.
Stelle mein Herz wieder
neben das Herz Deines Sohnes Jesus,
der sich für mich hingibt und der in der Eucharistie zu mir kommt.
Möge Dein Heiliger Geist mich zu seinem Freund und Apostel machen,
bereit für seine Mission des Mitgefühls.
Ich lege meine Freuden und Hoffnungen in Deine Hände,
meine Werke und Leiden, alles, was ich bin und habe,
in Gemeinschaft mit meinen Brüdern und Schwestern dieses weltweiten Gebetsnetzes.
Mit Maria biete ich Dir meinen Tag für die Sendung der Kirche an
und für die Gebetsintentionen des Papstes und meines Bischofs für diesen Monat.
Amen.

Haltung

  • Wertschätze und akzeptiere Unterschiede:
    „Ein authentischer sozialer Dialog setzt die Fähigkeit voraus, den Standpunkt des anderen zu respektieren.“ Papst Franziskus (Fratelli Tutti, 203). Bemühe dich, Situationen des aufrichtigen Dialogs zu schaffen, um die Unterschiede der Anderen wertzuschätzen und zu akzeptieren. Versuche Brücken zu bauen zwischen verschiedenen Meinungen oder konfliktreichen Situationen in deinem Alltagsleben.
  • Trete mit Aufrichtigkeit und mit gutem Willen in den Dialog:
    Papst Franziskus sagt uns, dass „aufeinander zugehen, sich ausdrücken, zuhören, anschauen, sich kennenlernen, versuchen, einander zu verstehen, Berührungspunkte suchen – all das kann in dem Wort ‚Dialog‘ zusammengefasst werden.“ (Fratelli Tutti ,198). Suche nach Wegen für aufrichtige Begegnungen mit deinen Schwestern und Brüdern in deiner Gemeinde, in deiner Arbeit und in deinen sozialen Gruppen.
  • Initiiere und begleite Prozesse:
    „Die Umstände, in denen wir leben, werden sich nicht sofort ändern. Aber wir können die Wirklichkeit neu betrachten, wir können mit neuer Leidenschaft die Herausforderungen beim Aufbau des Gemeinwohls leben.“ Papst Franziskus (4.4.2019 Kommission für Lateinamerika).
    Wie kannst du das Allgemeinwohl in deiner Gemeinde erhöhen? Wie kannst du Wahrnehmungs-, Veränderungs- und Verbesserungsprozesse anstoßen und begleiten?
  • Teile deine Gefühle mit anderen:
    Papst Franziskus sagt uns, dass Freundlichkeit „die Suche nach Konsens erleichtert und Wege öffnet, wo die Verbitterung alle Brücken zerstören würde.“ Papst Franziskus (Fratelli Tutti, 224).
    Bist du freundlich und fähig, dich in die Menschen um dich herum einzufühlen? Denke über konkrete Wege nach, um eine echte Kultur der Begegnung mit deinen Schwestern und Brüdern zu schaffen.
VikiJuli 2021