Bete jeden Tag

Juli 31 2020

Juli 31 Morgen

2810 haben dafür gebetet

Mit Jesus am Morgen

Zu Beginn dieses Tages bitte ich den Herrn, mir zu helfen, in ihm zu ruhen, auch während meiner stressigen Aktivitäten. Ich bin dankbar für alles, was mich dazu gebracht hat, bei ihm zu ruhen. Ich bitte Gott, mir bei der Erkenntnis zu helfen, dass alles, was er mir gibt, Gnade ist. Vater unser…

Juli 31 Morgen

Juli 31 Nachmittag

1525 haben dafür gebetet

Mit Jesus am Nachmittag

Diesen Monat haben wir für die Familien gebetet. Was haben diese Gebete und Meditationen in uns ausgelöst? Haben wir neue Erkenntnisse gewonnen – über unsere eigenen Familien, über fremde oder gar über uns selbst? Haben wir unsere Vorsätze auch tatsächlich in die Tat umgesetzt? Ehre sei…

Juli 31 Nachmittag

Wenn wir das Fest des heiligen Ignatius von Loyola am 31. Juli feiern, sollten wir uns bemühen, sein Beispiel der Großherzigkeit nachzuahmen. Insbesondere können wir einen Weg zu mehr Großherzigkeit finden, indem wir die folgende kurze Episode aus seinem Leben verstehen.

In seine Kindheit war der heilige Ignatius von den phantastischen Erzählungen über Ritter und Damen begeistert. Er ging oft in diesen Geschichten auf und versetzte sich selbst in sie hinein.

Diese Erzählungen haben sein Leben für einige Zeit geprägt und seine Sicht auf die Welt beeinflusst. Es war ein Leben des vergeblichen Strebens nach Macht und Ruhm, in dem kein Platz für Christus war.

Es bedurfte einer Schlachtfeldverletzung, um alles wieder in die richtige Perspektive zu rücken. Während er sich in seinem Bett erholte, wollte er mehr Geschichten über ritterliche Tugenden lesen. Glücklicherweise gab es solche Bücher aber nicht. Dies zwang ihn, die zwei Bücher „Das Leben Christi“ und „Die Blumen der Heiligen“ zu lesen, und sie prägten ihn tief und verwandelten ihn in eine andere Person.

Der heilige Ignatius war gezwungen, über das Leben der Heiligen zu lesen, und am Ende seiner Lektüre wollte er sie unbedingt nachahmen. Er fragte sich: „Was wäre, wenn ich das tun sollte, was der heilige Franziskus tat? „Was wäre, wenn ich wie der heilige Dominikus handeln sollte?“

Nachdem er seine Gesundheit wiedererlangt hatte, lebte Ignatius nicht mehr das Leben eines weltlichen Ritters, sondern wurde ein tugendhafter Heiliger und ahmte die heiligen Frauen und Männer nach, die vor ihm lebten. Er beschloss, großherzig mit seiner Zeit, seinem Talent und seinen Schätzen umzugehen und den Rest seines Lebens Gott zu widmen.

Lernen wir vom heiligen Ignatius Loyola und lesen wir das Leben der Heiligen, aber lesen wir nicht nur ihr heiliges und inspirierendes Leben, sondern versuchen wir, sie und ihre heldenhafte Großherzigkeit nachzuahmen.

Philip Kosloski (Pope’s Worldwide Prayer Network – USA & Canada)

VikiGroßherzigkeit von den Heiligen lernen