Februar 1, 2020
36059 haben dafür gebetet

Wir beten, dass die Schreie unserer Brüder und Schwestern, die Opfer von kriminellem Menschenhandel sind, gehört und beachtet werden.

Gebet

Herr Jesus Christus,
Du, der Du ein Gast und ein Pilger in unserer Mitte warst.
Du, der Du vor der Gewalt geflohen bist,
auf der Suche nach einer sicheren Zuflucht in Ägypten.
Gib uns die Gnade, Dich zu erkennen –
in den Gesichtern unserer Brüder und Schwestern,
die auf der Flucht leben.
Möge Dein Heiliger Geist unsere Herzen und Ohren berühren –
damit uns der Schrei unserer Brüder und Schwestern nicht gleichgültig ist.
Bitte bekehre unsere Herzen!
Vater unser…

 

Vater der Güte, ich weiß, dass Du bei mir bist.
Hier bin ich an diesem neuen Tag.
Lege mein Herz noch einmal
neben das Herz Deines Sohnes Jesus,
der sich für mich hingab und der in der Eucharistie zu mir kommt.
Möge Dein Heiliger Geist mich zu Deinem Freund und Apostel machen,
in Deiner Mission des Mitgefühls für die Welt.
Ich lege meine Freuden und Hoffnungen in Deine Hände,
meine Werke und Leiden, alles, was ich bin und habe,
in Gemeinschaft mit meinen Brüdern und Schwestern dieses weltweiten Gebetsnetzwerkes.
Mit Maria biete ich Dir meinen Weg und mein Leben für die Sendung der Kirche an.
Amen.

Vorschläge für diesen Monat

  • Beginn oder Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Institutionen, die Migranten und ihre Familien aufnehmen – durch Spenden, Freiwilligenarbeit, Austausch von diversen Initiativen in sozialen Netzwerken.
  • Suche nach neuen, kreativen Möglichkeiten, Deine Gemeinde oder Gemeindeverwaltung für die Situationen der Ausbeutung und des Menschenhandels zu sensibilisieren, denen so viele Migranten zum Opfer fallen – um auf diese Weise auf sozialer und politischer Ebene Maßnahmen zur Bekämpfung dieses Übels zu erleichtern.
  • Du kannst einen echten Wandel bewirken!
Click To PrayFebruar 2020